BDS ELCHINGEN 2018: Heiße Reifen beim 3. Carrera-Cup im Konstantin-Vidal-Haus

Unsere Veranstaltung ging in die dritte Runde und beginnt Traditionscharakter anzunehmen. Das Konstantin-Vidal-Haus bietet dazu den perfekten Rahmen, ausreichend Platz für die große Carrerabahn und Raum für Unterhaltung und Entspannung bei Getränken und kleinem Imbiss.

Der zeitliche Rahmen des Events wurde auf einen Tag heruntergestrippt, was den Aufwand für die Teilnehmer und Veranstalter wesentlich entschärfte. Der Aufbau der 58 m langen Carrerabahn wurde schon fast routiniert unter Anleitung unseres Mitgliedes Sven Nothdurft (Initiator der Veranstaltung) und seinen Carrera-Freunden umgesetzt. Vieles ging inzwischen Hand in Hand durch unsere engagierten Mitglieder.

Insgesamt sind 10 Teams mit über 40 Fahrern angetreten und haben in 8 Stunden und 18 Rennen mit 4 Fahrzeugen insgesamt 4237 Runden auf der Bahn absolviert. Das Gewinnerteam „Hart aber fair“ blieb auch in diesem Jahr ungeschlagen. Dicht gefolgt vom Juniorenteam “42-die Antwort auf alles“, dem “IVM Slotcar Team“ und dem Team “Hart am Gas“. Alle Rennergebnisse konnten zeitgleich auf der großen Digitalanzeige der Bühne abgelesen werden.

Unsere Zuschauerbahn lockte über 120 Testfahrer/Lose an. Die Fahrerlizenz war gleichzeitig ein Los für die Tombola. Diese war mit attraktiven Preisen unserer Sponsoren, wie z. B. zwei digitale Carrera-Rennbahnen, Orchideen, Autopflegeboxen, bestückt. Viele der Sponsoren haben in diesem Jahr einen eigenen Rennwagen mit ihren Firmenlogos an den Start gebracht und stärken damit die Zugehörigkeit zu ihrem Standort.

Wir bedanken uns bei den teilnehmenden Teams, den vielen Zuschauern und Nachwuchsrennfahrern, den vielen helfenden Händen und unseren Sponsoren, ohne diese könnte die Veranstaltung in dieser Form nicht stattfinden.

Dank auch an Tobias Trick für die gelungene Moderation und an den Verein „Für einander“, für die Bewirtung der Veranstaltung. Diese Einnahmen gingen zu Gunsten dieses Vereines.

Wir freuen uns auf eine weitere Veranstaltung in 2019.

Bild: Marco Mayr
Text: Margit Fröhle