Gute Umgangsformen in der Ausbildung 

• • • • • • • • •    Seligweiler   • • • • • • • • •

Businesscoach Joachim Auer hatte jede Menge Tipps für die jungen Auszubildenden im Gepäck.

Damit es Auszubildende heutzutage ein wenig einfacher haben, gibt es ein Azubi-Training zu guten Umgangsformen, das vom Bund der Selbständigen Elchingen, AzubiMovie und Seligweiler Hotels & Restaurants unterstützt wird. Die jungen Berufseinsteiger lernen aktuelle Knigge-Regeln im Umgang mit Kollegen, Vorgesetzten und Kunden. Wie sie mit den eigenen und auch Launen fremder Personen umgehen, was es heißt respektvoll und freundlich miteinander umzugehen. Was macht ein Team zu einem guten Team? Was sind Ersatzindikatoren für Qualität? Auch das waren Fragen, die Trainer Joachim Auer den anwesenden in Seligweiler stellte. 

Das Hotel Seligweiler (BDS Elchingen Mitglied) hatte 14 Auszubildende aus der Region in ihrem Haus zu Gast – quer durch alle Branchen. Schließlich gelten die Basics, also das Basiswissen, für alle gleichermaßen.

Zeit, sich auszuruhen, hatten die Teilnehmer nicht. Wenn sie nicht gerade in der Gruppe arbeiteten, um den Teamgeist zu fördern, erwarteten sie Aktionen, die es in sich hatten. Mit verbundenen Augen durften alle Teilnehmer nur durch ertasten unterschiedlicher Teilepaare in Erfahrung bringen, welche zwei Teile fehlten. Diese Übung fördert und fordert die Kommunikation und das richtige Zuhören im Team. Coach Joachim Auer hatte dabei auch ein Auge bzw. Ohr um ein evtl. aufkommendes Konfliktpotential zu erkennen. Denn Missverständnisse in der Kommunikation gibt es ausreichend. 

Nach dem Tagesseminar waren alle Beteiligten zwar etwas erschöpft, doch für sich selbst mitgenommen hat jeder der Azubis nur Gutes. Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg positiv. Mit Joachim Auer haben wir definitiv den richtigen Mann für die jungen Leute“, lobt Susann Richter, Personal- und Ausbildungsleiterin Seligweiler Hotel & Restaurant

Foto/Text: Fa. Joachim Auer, Trainings & Seminare