Nachlese: 1. Carrera-Cup BDS Elchingen 2016

Adrenalin bei „Wir in Elchingen“ im Bräuhaus

Insgesamt starteten 17 Teams mit 80 Teilnehmern beim Carrera-Cup in Elchingen mit Rennwagen im Maßstab 1:24. Es galt, den Granit-Wanderpokal zu gewinnen und Spaß zu haben.

Sobald die Leuchtanzeige am Start erlosch jagten die vier kleinen Porschewagen los zur ersten Kurve, dann Linkskurve und „Baff“! Die „Oberelchinger Torbogen-Kurve“, das Handicap der Bahn, verursachte den höchsten Ausfall. Schnell setzten die Bahnwächter die Wagen wieder ein und weiter geht’s auf der Jagd, die höchste Runden-Anzahl und einen der begehrten Preise zu erreichen.

Unser Mitglied Sven Nothdurft hat den ersten Carrera-Cup BDS Elchingen, von „Wir in Elchingen“ ins Leben gerufen. Wie viele andere hat er als Kind damit gespielt und sich vor 12 Jahren aus einer Laune heraus ein Starter-Set gekauft. Das Rennbahnvirus hat ihn seither wieder fest im Griff, sagt er.

„Wir in Elchingen“ hat seine Idee, einen Carrera Cup in Elchingen zu veranstalten begeistert aufgenommen und das zusammengestellte Team hat seit August mit Engagement auf dieses Rennen hingearbeitet. Es wurden Anzeigen, Webseite, Flyer und Plakate und sogar ein eigenes Logo für den Event gestaltet und nur innerhalb der Gemeinde dafür geworben.

Die digitale Carrera-Bahn im Bräuhaus-Saal ist 40 Meter lang und stellte ganz Grob die drei Gemeinden Unterelchingen, Oberelchingen und Thalfingen dar. Auf der zweispurigen Strecke konnten vier Autos gleichzeitig fahren, überholen war über eingebaute Weichen möglich. Die hochwertigen Miniwagen und die Bahn wurden von Sven und der Firma Carrera zur Verfügung gestellt.

Am Samstag haben sich die Teams, die sich teilweise erst im Saal zusammengefunden haben, erst einmal qualifiziert. „Hart am Gas“, „Tricky Elchs“, und „Slotbuster“ sind einige der klingenden Teamnamen, auch waren Flüchtlinge über den Freundeskleis Asyl in die Teams integriert. Gute, mitgebrachte Bahnwächter/innen waren äußerst hilfreich um eine gute Rundenzahl zu erzielen und für Stimmung zu sorgen. Die höchste Rundenzahl der 17 Teams, 219 Runden, konnten die „Stanzengurus“ aus Unterelchingen erreichen und haben den Wanderpokal des 1. Carrera-Cups BDS Elchingen gewonnen – hergestellt und gestiftet vom BDS-Mitglied Steinmetz Ferber. Stolze 214 Runden hat unser wildes Jugendteam „Slotbuster 2“ erreicht, knapp vor den „Tricky Elchs“ mit 213 Runden. Die Frauenwertung hat das „Egle-Power-Team“ für sich entschieden, Andrea Müller als Team-Siegerin, kassierte den gestifteten Silberring mit rotem Stein ein und trägt diesen mit Begeisterung.

Für „Wir in Elchingen“ war die erste Veranstaltung ein voller Erfolg, viele Elchinger hatten an diesen Tagen viel Spaß miteinander. „Das wollen wir nächstes Jahr wieder machen“ ist schon entschieden, wieder mit viel Spannung, in anderen Räumen. Die Gewinner vom 1. Carrera-Cup verteidigen Ihre Titel …

Für die hochwertigen Preise bedanken wir uns bei unseren Sponsoren:

Fa. Carrera/Stadlbauer: Carrera-Rennbahnen, Dekoration und Give-aways

Steinmetz Ferber: Wanderpokal Carrera-Cup BDS Elchingen

Schmuckmanufaktur Heiko Schrem: Silberring

Autohaus Wohnhaas: Autopflege-Box

Gasthof Zahn: 40.- Euro Essensgutschein

Bantleon: Modellautos, Dekoration und Olivenöldosen

Sparkasse Neu-Ulm/Illertissen: 10 EM-Fußbälle

Andaline-Lebensassistenz: Decken und Handtücher

Gold-Ochsen-Shop: 2 Gutscheine

 

Fotos: Thorsten Wiedemann/Marco Mayr